zur Navigation


Diese Seite ist nur für einen eingeschränkten Benutzerkreis vorgesehen!

Für die elektronische Einbringung von Gutachten und Übersetzungen werden zukünftig nur noch die Online-Eingaben der Justiz http://eingaben.justiz.gv.at zur Verfügung stehen.
Das DES in der bisher bekannten Form wird mit 30.09.2017 eingestellt.
Diese Seite dient zur elektronischen Einbringung bzw. Übermittlung von Dokumenten an Dienststellen der österreichischen Justiz. Dieser Dienst kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt von Sachverständigen und Dolmetschern zum Zweck der Übermittlung von Gutachten und assoziierten Dokumenten bzw. Übersetzungen genutzt werden.

WICHTIGE INFORMATION:

Zukünftig stehen für Sachverständige und Dolmetscher für die elektronische Einbringung von Sendungen nur noch die Online-Eingaben der Justiz http://eingaben.justiz.gv.at zur Verfügung.

Das Dokumenteneinbringungsservice (DES) wird in der bisher bekannten Form mit 30.09.2017 eingestellt.

Derzeit läuft die Übergangszeit, in der sowohl noch über das DES, als auch schon über das Online-Eingaben der Justiz Eingaben getätigt werden können.
Wir empfehlen Ihnen, sich bereits jetzt mit dem Online-Eingaben vertraut zu machen.
Einen kurzen Überblick zur Benutzung finden Sie in unserem Leitfaden oder in diesem Video (Hinweis: Sie können dieses Video auch im Vollbildmodus abspielen, damit der Text leichter lesbar ist. Den diesbezüglichen Button finden Sie auf der rechten Seite des Players):



Ebenso empfehlen wir bereits jetzt allfällige Sendebestätigungen vergangener Sendungen auszudrucken, sofern diese noch benötigt werden.

Sie besitzen eine Bürgerkarte/Handy-Signatur...

und wollen ein Dokument (Gutachten, Übersetzung...) im elektronischen Weg an eine Dienststelle der österreichischen Justiz übermitteln? Um Sendungen zu erstellen bzw. zu bearbeiten, klicken Sie auf Dokumenteinbringungsservice (Bürgerkarte/Handy-Signatur!

Empfehlung zur Verwendung der Handy-Signatur

Das BMJ empfiehlt, die Handy-Signatur als primäres Mittel für den Zugang zu den Edikte Anwendungen zu verwenden. Im folgenden Dokument finden Sie die häufigsten Fragen zur Handy-Signatur kurz zusammengefasst.
Handysignatur_BMJ.pdf

Sie besitzen noch ein elektronisches Zertifikat auf Smartcard...

und wollen ein Dokument (Gutachten, Übersetzung...) im elektronischen Weg an eine Dienststelle der österreichischen Justiz übermitteln?

Für Informationen zur Aktivierung der Bürgerkartenfunktion auf Ihrem Sachverständigen-/Dolmetscherausweis, folgen Sie bitte dieser Anleitung

Sie möchten sich mit der Anwendung vertraut machen und Testfälle erstellen?

Um Sendungen zu erstellen bzw. zu bearbeiten, klicken Sie auf Testbereich!

Achtung: Gutachten und Übersetzungen, die Sie im Testbereich versenden, werden nicht an die Justiz weitergeleitet!

Leitfaden

Eine ausführliche Anweisung für das Dokumenteneinbringungsservice bietet Ihnen der Leitfaden (Stand 07.08.2017). Beachten Sie bitte auch die Softwareempfehlungen (Stand 15.12.2014).


Sie haben Probleme mit der Anmeldung?

Klicken Sie auf Hinweise und Tipps!

Wenn Sie Fragen zu den Anwendungen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Auskunftsstelle. Haben Sie Fragen zu den a-sign Zertifikaten, benützen Sie bitte den Kundendienst der Zertifizierungsstelle.


Stand 01.08.2017

Navigation